Deutschland verfehlt die für 2020 gesteckten Klimaziele

Deutschland verfehlt wohl die für 2020 gesteckten Klimaziele. Der aktuelle Klimaschutzbericht der Bundesregierung besagt, dass derzeit statt der erforderlichen 40 nur rund 32 Prozent CO2-Reduktion erreicht werden.

Link zur Pressemeldung der Bundesregierung

Ähnliche Artikel

IPCC Weltklimarat: Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen erfordert beispiellose Veränderungen

08.10.2018

Um das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens nicht zu gefährden, sind schnelle, weitreichende und beispiellose Änderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen erforderlich. Zu diesem Ergebnis kommen die Autoren des am 8.Oktober veröffentlichten Lageberichtes des Weltklimarates (IPCC). Um die 1,5-Grad-Grenze einzuhalten, sollte laut IPCC-Bericht der weltweite Kohlendioxidausstoß 2020 seinen Höhepunkt erreichen und danach deutlich absinken. Auch müsse bis 2050 Treibhausgasneutralität erreicht sein. Das dies mit den derzeit zugesagten Maßnahmen der G20-Staaten nicht …

G20 Staaten verfehlen 2017 die gesteckten Klimaziele

05.10.2018

PwC zeigt mit der Studie "The Low Carbon Economy Index 2018", dass derzeit keine der Industrienationen ausreichend Maßnahmen zum Erreichen der Klimaziele des Pariser Klimaabkommens umsetzt. Um das 2-Grad Ziel zu erreichen, ist eine jährliche CO₂ Einsparung von mindestens 6,4% erforderlich. Deutschland realisierte in 2017 nur knapp 3% Einsparung. Reduzieren die G20-Staaten ihre Emissionen weiterhin analog des Kalenderjahres 2017 wird das CO₂-Budget zur Einhaltung des 2-Grad Zieles bereits im Jahr 2036 aufgebraucht sein. PwC UK: Entwicklung CO₂ Emissionen G20 2017 PwC…

Klimaschutz-Index 2020 (57 Staaten bewertet)

11.12.2019

Der Klimaschutz-Index 2020 bewertet die Klimaschutzbemühungen von 57 Staaten. Ergebnis: Die ersten drei Plätze bleiben leider frei, da nach Einschätzung der Autoren kein Land genug tut um die vereinbarten Klimaziele zu erreichen. Bericht von Germanwatch & NewClimate Institute zum Download: Klimaschutz-Index 2020 / (C) Germanwatch