Mobilität

Kurzstrecken ohne PKW | ÖPNV/Bahn | Carsharing | Kraftstoffverbrauch bei PKW | Weniger Fliegen

Kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen

Häufig wird der PKW für Strecken von weniger als 5 km genutzt. Nutzen Sie für diese Strecken das Fahrrad oder gehen Sie zu Fuß. Damit schonen Sie nicht nur das Klima, sondern tun auch Ihrem Geldbeutel und Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Auf einer Strecke von 5km lassen sich so schnell 1kg CO2 vermeiden.

Reduktionspotential Groß (0,2kg CO2 / km (Kompaktwagen / Treibstoff: Benzin))
Kosteneinsparung Groß (0,10€ / km (Kompaktwagen / Treibstoff: Benzin))
Umsetzbarkeit Leicht
Verhaltensänderung Deutlich

[zurück]

ÖPNV / Bahn statt PKW

Nutzen Sie den öffentlichen Personennahverkehr oder die Bahn anstelle des eigenen PKW. Auf vielen Strecken sparen Sie damit sogar Zeit und Sie können die Fahrzeit effektiv zum Arbeiten oder Entspannen nutzen.

Reduktionspotential Groß (20kg CO2 / 100km (zu Kompaktwagen / Treibstoff: Benzin))
Kosteneinsparung Nein - groß
Umsetzbarkeit Leicht
Verhaltensänderung Deutlich

[zurück]

Carsharing statt eigenen PKW

Carsharing ist die klimafreundlichere Alternative gegenüber dem privat genutzten eigenen PKW. Die bessere Klimabilanz wird durch drei Faktoren erreicht:

  1. Die zurückgelegten Wege sind meist kürzer und bewusster gewählt (z.B. Großeinkauf).
  2. In der Regel kombinieren Privatpersonen Carsharing mit Angeboten der Bahn / des ÖPNV und nutzen für die meisten Kurzstrecken das Rad oder gehen zu Fuß.
  3. Die eingesetzten PKWs sind deutlich kleiner und jünger als der Durchschnitt der privaten PKW. In Abhängigkeit vom Alter der Fahrzeugflotte der verschiedenen Anbieter ergibt sich dadurch eine CO2-Einsparung von mehr als 10%. Weitere Einsparung lassen sich durch das leichte Anpassen der Fahrzeuggröße an den Verwendungszweck erzielen.
Reduktionspotential Groß (Höhe abhängig von Nutzerverhalten)
Kosteneinsparung Ja (Höhe abhängig von Fahrleistung)
Umsetzbarkeit Leicht (Stadt) - Schwer (Land)
Verhaltensänderung Deutlich

[zurück]

PKW mit geringen Verbrauch und klimaverträglicheren Treibstoff

Sowohl über den Verbrauch als auch über die Treibstoffart lassen sich die CO2-Emissionen eines PKWs verringern. Beim Treibstoff schneiden Erd- und Autogas sowie Diesel am besten ab. Benzinmotoren haben ca. 15% höhere Emissionswerte pro gefahrenen Kilometer.
Durch die Wahl eines PKW mit niedrigem Verbrauch lassen sich jedoch wesentlich mehr Emissionen vermeiden. Deshalb beim Kauf eines neuen PKW unbedingt auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch achten.

Sie wollen wissen wie hoch der CO2-Ausstoß Ihres PKWs ist?
Hier geht es zu unserem CO2-Rechner

Reduktionspotential Groß (2,3kg CO2 / l (Treibstoff: Benzin))
Kosteneinsparung Groß
Umsetzbarkeit Leicht
Verhaltensänderung Leicht

[zurück]

Weniger Fliegen

Beim Fliegen entstehende Emissionen sind besonders klimarelevant. Grund dafür sind zum einen die langen Strecken, die durch das Fliegen zurückgelegt werden und zum zweiten auch die höheren Emissionen pro Personenkilometer durch zusätzliche Treibhauseffekte (z.B. Bildung von Cirrus-Wolken). In Zahlen ausgedrückt:

  • Kurzstreckenflug (z.B. Berlin - München): 300 kg CO2
  • Mittelstreckenflug (z.B. Wien - Paris): 400 kg CO2
  • Langstreckenflug: (z.B. Zürich - New York): 2.000 kg CO2

Somit ist das klimaverträgliche Budget von 2.700 kg CO2 pro Jahr und Kopf mit einem Langstreckenflug fast schon aufgebraucht.
Nutzen Sie deshalb das Flugzeug nur wenn keine Alternativen, wie z.B.:

  • klimafreundlichere Verkehrsmittel (z.B. Bahn),
  • näheres Reiseziel oder
  • Telefon- / Videokonferenz statt Meeting

zur Verfügung stehen.

Sie wollen den CO2-Ausstoß einer Flugreise berechnen?
Hier geht es zu unserem CO2-Rechner

Reduktionspotential Groß (mehr als 300kg CO2 / Flugreise)
Kosteneinsparung Nein - Groß (abhängig von Alternative)
Umsetzbarkeit Leicht - schwer
Verhaltensänderung Deutlich

[zurück]

Auf dem Laufenden bleiben